Donnerstag, 23. März 2017

George R. R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer / Die Königin der Drachen

Das Lied von Eis und Feuer
Die Königin der Drachen
George R. R. Martin


Taschenbuch: 15,00€  
Ebook: 12,99€ 
MP3/CD: 17,49€
ISBN: 978-3837120196
Verlag: RANDOME HOUSE

Erscheinungsdatum: 04. März 2013








Klappentext

Jenseits des Meeres bereitet Daenerys Targaryen, die letzte aus dem Geschlecht der Drachenkönige, den Einmarsch ihrer riesigen Streitmacht in die Sieben Königreiche vor. Die größte Gefahr droht unterdessen aus dem Norden, von wo aus die Wildlinge aufbrechen, um den gesamten zivilisierten Süden mit Krieg zu überziehen. In ihrem Gefolge drohen auch die Anderen die uralte Schutzmauer zu überwinden, grausame Wesen, deren einziges Ziel die Vernichtung aller Menschen zu sein scheint …
Quelle


Meinung

Die Psycho-Spielchen in Westeros nehmen ihren lauf und werden von Tag zu Tag intensiver. Und steigern sich zu einem neuen Höhepunkt! Manchmal fass ich mich am Kopf und denk mir tatsächlich nur noch eines...
Und zwar...OHHH HAAA!!!
Dies ist wieder mal ein Band wo viele Köpfe rollen. Teilweise auf die grausamste Art und Weise. Es wird auch hier leider wieder an der Zeit sich von geliebten Charakteren zu verabschieden.
Jedoch lies dieser Band auch Jubel für mich zu. DENN endlich bekam ein Charakter den ich mehr als nur verachte, das was er verdient.
Hier sieht man eines...
Das Karma... es fickt jeden... Irgendwann...!
Die Entwicklung von Arya, Sam, Tyrion und auch Jon gefallen mir in diesem Band am besten.
Aber auch Daenerys macht eine sensationelle Wandlung durch. Sie und Ihre Drachen... der Wahnsinn... Sie hat ein Herz für die Schwachen. Sie verteidigt die Schwachen und sucht Gerechtigkeit. Jedoch, ist sie nicht immer die gnädigste. An manchen Passagen hätte ich schreien können. Man könnt auch sagen ich wurde ein klein wenig wahnsinnig und habe mir die Haare gerauft...




Fazit

Diese Spannung und das Ideenreichtum von George R.R. Martin ist unfassbar. Ich frag mich wie er teilweise auf diesen absurden und kranken scheiß kam. Aber es ist einfach nur geil!

George R. R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer / Sturm der Schwerter

Das Lied von Eis und Feuer
Sturm der Schwerter
George R. R. Martin


Taschenbuch: 16,00€  
Ebook: 12,99€ 
MP3/CD: 22,49€
ISBN: 978-3837120189
Verlag: RANDOME HOUSE

Erscheinungsdatum: 04. März 2013






Klappentext

Die Sieben Königreiche befinden sich im blutigen Bürgerkrieg. Einer der Anwärter auf den Thron ist bereits tot, ein anderer in Ungnade gefallen, doch der blutige Machtkampf in Westeros tobt erbitterter denn je. Robb Stark, der Herr von Winterfell, leistet dem tyrannischen Haus Lannister hartnäckig Widerstand, obgleich seine Schwester als Geisel am Hof des Kind-Königs Joffrey gefangen gehalten wird. Da sehen sich die Streiter von Winterfell plötzlich einer ganz neuen Gefahr gegenüber: Aus dem Norden drängen unbekannte Kräfte zur Grenze vor …
Quelle



Meinung

Was kann ich zunächst groß sagen, als das es auch in Teil 5 einfach nur spannend weiter geht. Die Spannung wächst und steigt an. Verschiedene Handlungen nehmen ihren Lauf und aus dem Norden naht zusätzliche Bedrohung.
Die durchtriebenen Psycho-Spielchen die in den sieben Königslanden gespielt werden, jagen einem oftmals einen eiskalten Schauer über den Rücken. Allein um auf solche Ideen zu kommen, muss man schon irgendwie ein kleines Genie sein.

Robb, John, Arya sie alle entwickeln sich weiter und wachsen an dem was Ihnen widerfährt. Jedoch Sansa ist ein kleines nerviges Bündel in meinen Augen was einfach viel zu vertrauensselig ist. Zwischenzeitlich geht sie mir einfach auf den Keks, wo ich hoffe, dass das Kapitel endlich zu Ende geht. Tyrion Lannister... tja, was kann man über den Gnom schon sagen? Er beginnt einen immer mehr ans Herz zu wachsen. Könnte im Großteil an seinen Sprüchen liegen und daran, das er nicht so ein kaltes Arschloch wie sein  hoher Vater oder so ein durchtriebenes Biest wie seine Schwester ist. Mit Raffinesse und Geschick bringt er es immer weiter und sich meistens damit auch noch in Schwierigkeiten, jedoch bin ich bei diesem Charakter einfach hin und weg.


Fazit

Das Lied von Eis und Feuer, lässt mich auch im 5ten Band oftmals den Atem anhalten und schlucken. Diese Buchreihe von George R. R. Martin, hat ihre Krallen in mich geschlagen, und lässt mich nicht mehr los. Der Sprecher, gefällt mir von Band zu Band immer besser und ich bekomme einfach nicht genug