Freitag, 16. Juni 2017

Sylvia Steele - Raven´s Blood / Pechschwarze Schwingen

Raven´s Blood - Pechschwarze Schwingen
Sylvia Steele

Ebook: 4,99€ 
Seiten: 353 Seiten
ISBN:
Verlag: Dark Diamonds

Erscheinungsdatum: 28. April 2017










Klappentext

**Eine Wahrheit, die dein ganzes Leben verändern wird**

Seitdem die 21-jährige Alexa Schwester und Mutter durch einen Autounfall verloren hat, scheint ihr der Boden unter den Füßen wie weggerissen. Erst mit Hilfe ihres Onkels kann sie wieder so etwas wie Glück empfinden. Doch dann taucht ausgerechnet Jake auf – der Mann, mit dem alles angefangen hat und der nicht nur Alexas alte Gefühle, sondern auch die vergangenen Ereignisse wieder aufleben lässt. Alexa weiß nicht, ob sie Jake noch einmal vertrauen kann, und auch der mysteriöse Rabe, dem sie seit seiner Ankunft immer wieder begegnet, wirft bei ihr weitere Fragen auf. Der Ruf des Raben wird es aber schließlich sein, der Alexas Schicksal offenbart und eine Macht hervorruft, die tief verborgen in ihr schlummert…
Quelle



Meinung

Die Autorin Sylvia Steele überraschte mich nicht nur mit diesem Werk, sondern überzeugte mich auch mit ihrem Schreibstil. Am Anfang der Geschichte war ich ein wenig irritiert und dachte im ersten Moment, ob ich ein vielleicht ein falsches Buch lese, denn es las sich wie ein New Adult Roman. Was an sich nicht schlecht ist, und nicht heißen soll das ich es schlecht fand, denn die, die mich kennen, wissen das ich dieses Genre liebe. Jedoch änderte sich dies abrupt, als sich ein Rabe in diese wundervolle Story stahl. Da wusste ich, okay....
Du ließt das richtige Buch, und nun wird auch die Fantasy durch kommen, und genau so war es auch. Die Handlung war in meinen Augen absolut nicht vorhersehbar. Immer wieder wurde ich überrascht und konnte das Buch auch nur schlecht aus der Hand legen. Die Charaktere gefielen mir alle. Besonders auch hier die Nebencharaktere. Sylvia Steele hat sich wirklich wahnsinnig mühe gegeben, ihnen alle Leben und Charakter einzuhauchen, und diese mühe zahlt sich aus, denn es ist ihr perfekt gelungen.
Jedoch kann ich euch gar nicht viel mehr erzählen, denn egal was ich nun schreiben würde, ich würde euch Spoilern und das möchte ich nicht. Ich kann nur sagen der Rabe hat es in sich!


Fazit

Ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie diese Geschichte weiter geht, denn hier bin ich mir sicher, das sie es tun wird. Denn dies kann unmöglich das Ende sein, dafür hat es mit viel zu viel Spannung geendet. Also liebe Sylvia, schreib bitte fleißig weiter, denn ich kann den nächsten Teil kaum erwarten. Und zu euch... dieses Werk ist wirklich ein Geheimtipp an alle die unerwartete Handlungen lieben. Lest dieses Werk und lasst euch entführen in eine fantastische Welt der Mythen!

Amy Baxter - Never before you / Eric und Joyce


Never before you - Eric und Joyce
San Francisko Ink 2
Amy Baxter

Taschenbuch:
Ebook: 6,99€ 
Seiten: 241
ISBN:
Verlag: be

Erscheinungsdatum: 13. Juni 2017

4,5




Klappentext

Eine Nacht ist nicht genug.

Es war nur ein One-Night-Stand. Noch nicht mal: eine schnelle Nummer nach einem Konzert. Zugegeben, die unvergesslichste Nummer ihres Lebens. Nie hätte Joyce gedacht, dass sie ihn so bald wiedersieht. Eric. Ausgerechnet bei ihrem neuen Auftraggeber. Denn Eric ist Tätowierer, genau wie Jake, in dessen neuem Studio in San Francisco sie zwei riesige Wandbilder malen soll. Und als wäre die Situation nicht unangenehm genug, lässt Eric keine Möglichkeit unversucht, ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen...

Die Liebesgeschichte von Eric und Joyce ist Teil der San-Francisco-Ink-Reihe, deren Romane jeweils unabhängig voneinander gelesen werden können. Wenn ihr wissen wollt, was genau in der besagten Nacht zwischen Eric und Joyce passiert: In "Simply with you" wird die erste, folgenschwere Begegnung der beiden erzählt. E-Books von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.



Meinung

Auch mit dem zweiten Band der San Francisco Ink Reihe konnte mich die Autorin Amy Baxter überzeugen. Ihr Schreibstil ist nach wie vor einmalig. Er ist besonders fesselnd und geht einem das ein oder andere mal tief unter die Haut.
Wer jedoch denkt, das die San Francisco Ink Reihe ein reines Bumsbuch ist (wie man das ein oder andere Buch aus dem New Adult/Erotik Genre so liebevoll in manch einer Gruppe nennt), der täuscht sich. Klar ist in diesem Werk auch sinnliche Erotik enthalten, jedoch ist die komplette Geschichte weitaus tiefgründiger. Es geht zwar um heiße und tattoowierte Männer, aber genauso um Geheimnisse, die Vergangenheit und natürlich um Vertrauen.
Von der Handlung möchte ich euch nun aber nicht zu viel verraten außer das ich das Buch in kurzer Zeit verschlungen habe.
Von der ersten Sekunde an, hatte mich die Story rund um Eric und Joyce nämlich total im Griff. Ich muss aber nun ehrlich zugeben, das ich in manchen Augenblicken Eric nicht mochte und ihn abstoßend fand. Was aber nicht unbedingt an ihm lag, okay teilweise doch, eher an die ein oder andere Charaktereigenschaft, denn Amy Baxter ist mit ihm wieder einmal ein authentischer Charakter gelungen. Ich mochte seine komplizierte Art - nenn ich sie nun mal, um nicht vorweg zu greifen oder aber bevor ich Spoiler - einfach nicht. Denn diese spezielle Art, erinnerte mich enorm an eine Person aus meiner Vergangenheit. Eine Vergangenheit, die ich lieber verdränge oder versuch zu vergessen. Das heißt also, das Eric an meine Narben kratzt, wo ich zwischenzeitig die Angst verspürte, das diese Narben wieder aufreißen und zu Wunden werden. Aber spricht so etwas nicht eigentlich auch für die Autorin?
Das ist übrigens der Grund, warum ich einen halben Punkt in der Bewertung abziehe.
Joyce hingegen... ja... Wow... mehr fällt mir kaum ein.
Sie schloss ich von der ersten Zeile bereits ins Herz. Denn verdammter Mist, sie ist Künstlerin.
Mit ihr hat Amy Baxter einen grandiosen Charakter erschaffen. Einfach eine typische Künstlerin, in der sogar ich mich wieder erkenne. Denn auch ich hörte beim malen von Prospekten im Theater immer Musik, und blendete alles um mich herum aus. Und auch wenn ich jetzt noch zeichne, habe ich meine Kopfhörer auf!


Fazit

Ich kann es kaum erwarten, bis das der nächste Band dieser Reihe erscheint. Denn wenn diese Reihe eines mit einem macht, dann ist es, einen heiß.... und zwar auf den nächsten Band und somit auf den nächsten heißen Tattoowierer!