Freitag, 17. März 2017

Feenworte - Zeit zum Nachdenken



Tief in mir

Gedankenverloren blicke ich aus dem Fenster im Bus. In meinen Augen sammeln sich bereits die Tränen und die Gedanken lassen wieder einmal die letzten Tage - Wochen - Monate und Jahre Revue passieren...

Bin ich ein emotionaler Mensch?
Ohja...
Oftmals bin sogar mehr als das...
Ich bin impulsiv, handel aus meinem Bauch hinaus und an manchen Tagen,  geht auch mal mein Temperament mit mir durch.

Nach außen wirke ich oft unnahbar - arrogant und eiskalt! Aber wisst Ihr was?
Eigentlich bin ich genau das Gegenteil!

Ich bin ein Mensch, der sich viel zu viel zu Herzen nimmt und oft versucht, sich dieses nicht anmerken zu lassen!

Besonders Nachts zerbreche ich mir oft den Kopf... was mir viele schlaflose Nächte beschert, ohne das ich jedoch zu manch einer Lösung komme!
Denn wie soll man Lösungen finden, wenn man nicht weiß, wie man mit falschen Menschen umgehen soll?

Ich habe nichts dagegen, wenn Menschen mich nicht mögen, denn schließlich kann man nicht jeden mögen. Was jedoch immer wieder verletzt ist die falsche Art von vielen Menschen. Diese, die zu feige sind um die Faust offen gegen einen zu erheben und hinterrücks Intrigen und Lügen am spinnen sind!

Tut mir so ein verhalten weh?
Ohja... das tut es.
Ob ich es will oder nicht, ich nehme es mir zu Herzen.
Ich frage mich,  warum... ich frage mich was habe ich denn jetzt schon wieder falsch gemacht.
Doch im Grunde, weiß ich, das es sich bei vereinzelten Personen um Neid und Missgunst handelt. Das diese Personen unzufrieden mit sich und ihrem Leben sind und dies an andere auslassen...
Ich weiß, das ich von einigen Menschen auf tritt und schritt beobachtet werde, und alles mögliche weiter geleitet wird. Ob es der Wahrheit entspricht oder nicht, dies interessiert diese Leute nicht. Denn sie gehen über Leichen.  Hauptsache sie stehen am Ende gut dar....

Dennoch frage ich mich jeden Tag aufs neue... warum ich...? Und was hab ich Ihnen getan, das sie sich so auf mich eingeschossen haben...

So bin ich nun mal! Ich denke darüber nach, wieso weshalb warum... aber komme zu keiner Lösung!

Und immer wieder frage ich mich aufs neue...

Wie können Menschen so grausam sein? Warum tuen sie dies? Was hat man Ihnen getan? Warum lassen Sie einen nicht einfach mal in Ruhe...

Fragen über Fragen...

Dabei wünsche ich mir doch eigentlich nur eines! Endlich zur Ruhe zu kommen...

Ich nehme mein Buch wieder zur Hand, schlage es auf und begebe mich auf die Reise in eine andere Welt.
Zumindest für diesen Augenblick kann ich zur Ruhe kommen und für ein Weilchen den Fragen aus dem Alltag entfliehen!

#FeenWorte #ZeitZumNachdenken

Donnerstag, 16. März 2017

Jamie Shaw - Rock My Heart

Rock My Heart
Jamie Shaw


Taschenbuch: 12,99€  
Ebook: 9,99€ 
Seiten: 384 Seiten
ISBN: 978-3734102684
Verlag: Blanvalet

Erscheinungsdatum: 13. Februar 2017











Klappentext:

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …


Meinungen:

Dieses Werk, war das aller erste was ich von der Autorin Jamie Shaw gelesen habe, und OMG... es ist purer Zucker!
Ihr Schreibstil ist locker, fluffig und leicht und somit perfekt geeignet für Zwischendurch.
Bei dem Charakter Adam Everest... dem Leadsänder aus der Band "The Last Ones To Know"... 
Hach... da könnt ich nur ins schwärmen geraten... und wenn ich jetzt anfangen würde, glaubt mir wenn ich Euch sage, das ich dann auch morgen noch nicht fertig wäre!
Wobei ich sagen muss, das jeder aus dieser Band einfach grandios ist. Zumindestens in Band 1!
Adam ist einfach eine klasse für sich. Er und Rowan - einfach nur super goldig und man hat oftmals etwas zum lachen.
Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte mal bei einem Buch sooooo viel gelacht, oder um genauer zu sein, ich habe Tränen gelacht und ging somit meiner Umgebung, morgens um kurz nach 5:00Uhr extrem auf dem Sack.
Ich liebe dieses Buch auch jetzt noch.
Besonders gefiel mir an Rowan, das Sie keine Tussi ist, wie Sie im Buche steht. Sondern sie ist mal ein ganz normales Mädel... zumindest irgendwie.
Es war einfach unbeschreiblich. Es komplett in Worte fassen kann ich kaum. Besonders gefiel mir Adams Art. Dieses komplett von sich überzeugte, aber dennoch das er sich manchmal verunsichern lies, besonders von Rowan.


Fazit:

Ich freue mich schon wahnsinnig auf die nächsten Bände, und hoffen, das mich auch die anderen Bandmitgliedern so von sich überzeugen können, wie es Adam Everest schaffte!