Dienstag, 27. Oktober 2015

Frankfurter Buchmesse 2015


Ich weiß mein Bericht kommt spät. Aber ich musste tatsächlich erst einmal alles etwas auf mich wirken lassen. Auch wenn ich jetzt darüber nochmal nachdenke und alles Revue passieren lasse... ich habe das Gefühl es war nur ein Traum. Ein Traum so viele wundervolle Menschen auf einen Schlag in 2 Tagen zu treffen. 
Auch jetzt fällt es mir immer noch schwer die Erlebnisse in Worte zu fassen.
Deswegen werden in diesem Bericht mehr Bilder folgen. Hätte ich diese Bilder nicht, ich glaube ich würde nicht daran glauben das es Wirklichkeit wahr. Das ich tatsächlich dort war. Wirklich vor Ort... Und alle getroffen habe...
Im nachhinein kann ich aufjedenfall nur drei Sachen mit Gewissheit sagen!

1. 2 Tage sind definitiv zu kurz. Nächstes Jahr werde ich von Anfang an vor Ort sein!
2. All die Menschen die ich bis dato nur durchs Internet kannte... die ich von dort schon in mein Herz geschlossen habe, haben sich nach dem Treffen noch mehr verankert.
3. Danke an all diejenigen die diese 2 Tage zu etwas besonderem gemacht haben ♥



Quelle:Me
Am Samstag ging mein Wecker doch tatsächlich um 5 Uhr. Ich weiß nicht wie oft ich meine Tasche für Frankfurt immer wieder ein und ausgepackt hatte. Immer hatte ich das Gefühl, das ich was vergessen habe. Ich schaute aus dem Fenster. Es war dunkel und kalt. Also beschloss ich kurzerhand meine Haare zu flechten und Sonnenblumen rein zu tun. Wenn es schon son mieses Wetter ist muss man schließlich gegen ankämpfen. Um Kurz nach 6 machte ich mich dann auf dem Weg zum Essener HBF wo ich mit Lisa von Buchmagie verabredet war.
Erster Stop für mich war bei Ditch. Ich brauchte meinen Kaffee... Naja einziges Manko... ich hatte Ihn innerhalb 4min leer... Zum Glück schrieb mir Lisa das ich noch was zum essen besorgen möchte.
Das war perfekt denn nun flitze ich fix nach Kamps um dort nicht nur etwas zu essen zu holen... ne auch meinen GROSSEN Kaffee!
Hach herrlich der tat richtig gut. Muss ich ja sagen, Er schaffte es doch tatsächlich mich langsam wach zu bekommen.


Quelle: Me
Um 9:00 Uhr hatten wir es geschafft.Wir waren am Ziel angekommen. Parkplatz gefunden und dann hieß es fast auf gehts.. Naja fast...
Wir hatten nicht mit Herbie gerechnet der doch tatsächlich ein eigenleben auf einmal führte. Wagen abschließen nämlich Pustekuchen... Herbie wollte nicht. Nachdem Lisa fast verzweifelte bat ich um den Autoschlüssel... 
Ich sagte ja schon immer eines.

Ich löse meine Probleme mit Feenstaub :)

Ich streichelte doch tatsächlich den Schlüssel und redete Herbie gut zu. Und tadaaaaaaa. Ich hab ihn abgeschlossen bekommen ohne Probleme.
Also nun ging es dann tatscählich ab zur Messe.
Aus dem Shuttle-Bus heraus sah ich Mirjam und da wusste ich wir sind richtig. Denn um 10:30Uhr war Meeting für das Impress-Bittersweet Bloggertreff.
Und was sol ich dazu groß sagen?
Kurz darauf war ich dann tatsächlich schon überfordert.

Nun folgen ein paar Fotos



Quelle Susanne
Hier sieht man Lisa, Susanne und mich. Endlich traf ich sie. Sie hat mir soviel geholfen was meinen Blog betraf und auch so. Ich hab mich Wahnsinnig gefreut sie endlich real zu sehen. Es war der reinste Wahnsinn.
Quelle Susanne
Ein Foto mit unserer lieben Mirjam darf schließlich auch nicht fehlen. Ich glaube bei dem Treff haben wir tatsächlich die meisten auf einen Schlag getroffen und waren alle nur am jubeln/kreischen und ausflippen. Es war gigantisch.

Quelle Susanne
Wie man sieht...
Susanne und ich sind ein Herz und eine Seele ♥
Und ja wir hatten mega Spaß und mega Lachflashs. Einziges Manko war wir hatten leider nicht soviel Zeit zusammen.

Quelle Susanne
Ja und auch die liebe Steffi Hasse war vor Ort :) Leider das einzige Foto was ich mit ihr habe.

Quelle Me
Marie Graßhof ♥
Hach ja... was soll ich zu Ihr sagen. Sie ist Zucker! Und genauso ein Paradies Vogel wie ich. Marie deine Haarfarbe ist einfach ein Traum.

Quelle Me
Anna, Mirjam, Lisa und ich. Ja ich kann nur sagen Mädels... Ihr seid Zucker. Und leider hatten auch wir eindeutig zu wenig Zeit. Hoffe darauf das wir nächstes Jahr mehr Zeit zusammen haben!

Quelle Me







Quelle Me

Dies waren ein paar Fotos von dem Bloggertreff. Und ja was soll ich sagen, Wie es draußen anfing ging es drinnen weiter.
Wenig Zeit für so wundervolle Menschen einfach.
Wirklich voran kam man kaum, An jeder Ecke traf man Menschen die man kannte, oder man traf Menschen die einen kannten.
Seine Follower vom eigenen Blog. Es war teilweise wirklich ein komisches Gefühl das man erkannt wurde. Ein schönes zwar aber trotzdem fremdes Gefühl. Man war baff und teilweise Sprachlos.

Quelle Me

Emma Wagner... 
Eine Wahnsinns Frau mit viel Humor. Sie ist einfach genial. In der kurzen Zeit wo ich beim Autoren Sofa war hatten wir mehrere Lachflashs. Einfach sensationell.

Quelle Me
Julia Desalles... Hach sie ist herrlich und ihr lachen einfach ansteckend!


Quelle Me

Was natürlich nicht fehlen darf. Ein Foto vor der Maggie Leinwand.
Patrick... wir lieben deine Maggie ♥



Quelle Me
Endlich war es soweit. Ich traf die ♥♥ FEENMAMA ♥♥ 
Julia Adrian ist einfach nur sooooo süß mehr fällt mir dazu nicht ein. So sensationell wie ihr Buch ist, genauso ist sie. Eine wahnsinns Frau. Ich hätte sie die ganze Zeit knuddeln können.

Quelle Me
Einer meiner Liebelings Verlage ist mittlerweile der Drachenmond Verlag. Dort stimmt einfach alles. Astrid Behrend ist ein Traum. So eine Frau mit riesen Herz, wahnsinns Power und so einem wundervollen Charakter. WoW. Sie hat mich sprachlos gemacht. Auf dieses treffen hatte ich mich wahnsinnig gefreut. War ich vorher schon begeistert von Ihr und Ihrem Verlag bin ich es nun noch umso mehr.
Diese Bücher müssen einfach in die Buchhandlung. Sie müssen!!!!


Quelle Me
Lillitih Korn und Ava Reed ♥
Diese zwei sind Zucker. Einfach hammer. Ava habe ich mehrfach getroffen. Auf sie habe ich mich mitunter auch noch am meisten gefreut.Ihr gehört einfach mein Herz ♥


Dies war sozusagen nur der erste Tag! Am Sonntag ging es weiter.
Julia Adian fragte uns ob wir ihr unsere mentale Unterstützung ab 11 Uhr am neobook Stand geben. Dort wurde ihre Fee 2 veröffentlicht.
Der Feenmama sagt man nicht nein.
Wir waren natürlich vor Ort :)

Quelle Me
Das Interview war einfach super. Julia hat sich wahnsinnig geschlagen. Ich bin mega stolz auf die Feenmama ♥

Quelle Me
Ja Ava begleitete uns am Sonntag den größten Teil. Ich liebte sie vorher ja schon. Ihre Art. Ihr Charakter. Einfach alles. Nun real war es als würden wir uns wirklich schon unser leben lang kennen. Nicht als würden wir uns das erste mal treffen ♥
Quelle Ava Reed



Quelle Me

Quelle Me

Ja wir sehen eindeutig fertig aus. Aber ich war so happy endlich meine liebe Parabatai Laura zu treffen. Süße du bist einfach der Wahnsinn. Behalt dein riesen Herz. Bleib wie du bist. So bist du einfach Hammer :-*



Zum Schluss des Tages ging es zum Meet & Greet von den Chroniken der Seelenwächter mit Nicole Böhm und Luisa Doll aka Jess.
Ich kann euch nur eins sagen.... 
Ich war Samstag schon nervös...
Tierisch nervös... 
Und das ist noch untertrieben.. Ich war mega aufgeregt... Ich habe gezittert und gleichzeitig aber den Moment entgegen gefiebert. Es war WoW
Auch mit Nicole war es als würde ich sie schon lange kennen. Nicht nur ich quietschte als wir uns sahen.
Und das nahm ein wenig von meinen Lampenfieber bzw von dem aufgeregt sein.
Zu Nicole ihrem Fandom kann ich wirklich nur eins sagen

Leute ihr seid einfach mega ♥
Quelle Me
Nicole und ich nutzen noch fix die Zeit bevor der große Andrang kam um ein paar Selfies zu machen. Naja es war einfacher gesagt als getan. Vor Aufregung wollte mein Handy natürlich auch nicht so ganz wie ich wollte. Am Ende jedoch klappte es.

Quelle Me
Sklyer meets Jess!
Es war der pure Wahnsinn.
It was like a dream!

Luiza Doll ist nicht nur eine Bildhübsche Frau. Nein sie ist einfach eine Wucht! Super sympatisch und alles. Ich kann nur sagen Traumfrau. Mehr sag ich nun besser nicht ;)

Ich danke euch für dieses tolles Meet & Greet



Quelle Anna & Melli

Mit dieser Truppe haben wir den Großteil des Sonntages verbracht. Ihr wart alle mein Highlight ich habe euch so wahnsinnig dolle ins Herz geschlossen ♥
Ich danke euch allen das ihr diesen Tag zu etwas besonderem gemacht habt!
Ihr wart vorher schon in meinem Herzen verankert aber nun habt Ihr wurzeln geschlagen jeder für sich!

Viele Fotos habe ich nun nicht hochgeladen! Alle würden leider den Rahmen etwas sprengen.


Quelle Me

Gegen 16:00 Uhr ging es dann Richtung Heimat. Wir waren total Platt. Aber glücklich. Wir konnten es jedoch alles immer noch nicht fassen, geschweige den realisieren, Es war viel für 2 Tage.
Ich freue mich wahnsinnig auf nächstes Jahr. Ich hoffe das ich all meine lieben wiedersehe.
Eventuell auch einige vorher schon!


Denn ihr wart es die die Messe zu dem gemacht haben was sie am Ende war.

Der reinste Wahnsinn!!!