Freitag, 13. Januar 2017

Liv Keen - Millionaires Club - Adam

Liv Keen
Millionaires Club - Adam
 


Ebook: 2,99€
Seiten: ca 130 Seiten
Erscheinungsdatum: 29. September 2016


4,5








Klappentext:

Millionär. Bad Boy. Stiefbruder und unglaublich sexy.


Adam Hadley ist Millionär, großspurig, höllisch gut aussehend und zu Lians Leidwesen auch noch bald ihr Stiefbruder.
Eine Woche vor der Hochzeit ihres Vaters und seiner Mutter kehrt er nach New York zurück, nicht nur um die bevorstehende Trauung zu torpedieren, sondern um auch noch ihr Herz zu stehlen. Doch während ihrer heftigen Schlagabtausche wächst die Leidenschaft für den britischen Bad Boy nur noch mehr, was ihrem Vater nicht verborgen bleibt, sodass die Kluft ihrer Familien immer größer wird. Kann Lian den Frauenhelden für sich gewinnen und wird es am Ende sogar eine Hochzeit geben?


***Eine prickelnde Novelle, die unter die Haut geht. Ca. 130 Normseiten.***




Meinung:

Band 2 der Millionaires Club Reihe stammt aus der Feder von Liv Keen!
Auch dies war mein erstes Buch der besagten Autorin, und auch Sie konnte mich mit Ihrem Schreibstil vollends überzeugen. Er war flüssig, harmonisch und verlockend. Er lies es kaum zu, das man dieses Buch aus der Hand legt!
In diesem Werk, konnten mich sowohl Adam als auch Lian überzeugen.

Ich war ja schon immer der Meinung, das man immer hinter die Fassade blicken sollte... um mich daran immer zu erinnern, habe ich mir auch ein gewisses Tattoo stechen lassen!

Und Liv Keen erinnert mich genau daran, denn:



Nichts scheint immer wie es auf den ersten Blick ist. Oftmals, muss man sich Zeit nehmen, um hinter die Fassade eines Menschen zu blicken!

Das ist in meinen Augen die Aussage dieses Werkes und der Autorin mehr als nur perfekt gelungen!

Adam sowie auch Lian waren liebreizend, frech, wild und wunderbar, jedoch genauso verletzlich. Besonders Adams lockere Art und seine lose Zunge gefielen mir auf Anhieb sehr gut. Er weiß was er will und geht seinen Weg. Es interessiert Ihn nicht, was andere Menschen über Ihn denken. Er schützt die Menschen die er liebt und würde für eben diese auch alles tun, was in seiner Macht steht. Er blickt hinter die Fassade der Menschen und das find ich einfach herrlich, denn am Anfang traut man Ihm dieses Feingefühl nicht unbedingt zu!
Ebenso Lian! Sie ist einfach Zucker. Ein anderes Wort fällt mir gerade für sie nicht ein. Ihre teils unsichere aber liebevolle Art. Sie sind einfach ein Traum. Sie ist perfekt - unperfekt!



Fazit:

Auch dieses Werk veranlasst in meinen Augen nur eines!
Man möchte mehr über die Freundschaft der Millionäre erfahren, und auch was jeden einzelnen ausmacht... Also weiter geht's.
Ich werde es mit Spannung verfolgen und natürlich lesen!