Dienstag, 31. Januar 2017

Rose Snow - 17-Das dritte Buch der Erinnerung

17 -Das dritte Buch der Erinnerung
Rose Snow




Taschenbuch: 9,90€  
Ebook: 3,99€ 
ISBN: 978-1541201804
Seiten: 292

Erscheinungsdatum: 17. Dezember 2016

 

 



Klappentext:

Was würdest du tun, wenn du plötzlich in fremde Erinnerungen sehen könntest? Die zauberhafte Geschichte von Adrian & Jo geht in ein packendes Finale!



Nachdem Jo ihre Sommerferien auf Mallorca verbracht hat, ist sie gezwungen, Adrian wieder gegenüberzutreten. Dabei ist sie innerlich zerrissen, da sie noch immer nicht weiß, auf welcher Seite er tatsächlich steht. Um sich abzulenken, stürzt sich Jo in die Erforschung ihrer Gabe und lernt, sie immer besser zu kontrollieren. Als sie jedoch herausfindet, dass ihre Mutter geheime Botschaften in ihren Erinnerungen versteckt hat, schwebt Jo in schrecklicher Gefahr und muss sich einem übermächtigen Feind stellen ... doch wird Jo am Ende mit oder gegen Adrian kämpfen müssen?


Meinung:

Holy Shit... Ist das erste was mir einfällt wenn ich zurück ans Finale denke...
Jetzt bitte NICHT falsch verstehen...  Es war sensationell mega atemberaubend genial. Auch jetzt hab ich noch Sternchen und Herzchen in den Augen... Aber verdammt nochmal... es war eine extrem krasse Achterbahn der Gefühle. Nicht das ich manch einen Charakter (besonders die Wölfin) Notschlachten wollte, oder sie schütteln wollte und dazu Sie Fragen, WAS ZUR HÖLLE STIMMT MIT DIR NICHT!!!! Es war auch so pures Adrenalin. Ich musste beim lesen erstmal kurz unterbrechen und mir einen verdammten Tassenkuchen machen! Facebook hat mir beim suchen ein tolles Rezept vorgeschlagen was ich mir abgespeichert hatte! Denn ich brauchte wirklich etwas süßes um meine Nerven zu beruhigen! Beim schlemmen ging es mir dann schon besser. Zwischenzeitig lief mir auch ein eiskalter Schauer über den Rücken. Das war dann der Punkt, wo ich mir meine Kuscheldecke packte, und mich einkuschelte und vor Spannung aber weiter lesen musste. Das Buch nochmal aus der Hand zu legen?
Unmöglich!!!
Also verschlang ich das Werk bis zum Schluss. Und ja auch nach dem beenden der Trilogie, bin ich nach wie vor verzückt und absolut begeistert!




Fazit:

Wenn es schwer ist von den Charakteren Abschied zu nehmen, dann weiß man, das es ein wahnsinnig gutes Buch war! Und genau dies ist hier der Fall. Ich sage mit schwerem Herzen Adieu zu Jo - Adrian - Finn und Conny! Aber ein Lebewohl, schaffe ich nicht...
Es wird eher ein, passt auf Euch auf, wir werden uns wieder sehen, denn ich weiß, das auch wenn noch viele Geschichten kommen werden, Ich diese zu 100% noch einmal lesen werde!
Was dies nun für Euch bedeutet?
Ich weiß es nicht, aber ich hoffe das auch Ihr Jo, Adrian, Finn & Conny auf Ihrem Wege begleiten werdet.