Sonntag, 5. Februar 2017

Blogtour - Millionaires Club - Interview mit Ava, Zoe &Liv



Herzlich Willkommen bei mir zur Blogtour der Millionaires. Gestern wurde euch von Jeanette der Club vorgestellt. Heute bekommt ihr ein Interview mit den 3 Damen, die die heißen Millionäre ins Leben geschrieben haben!

Ich danke erst einmal Ava - Zoe & Liv, das Sie sich die Zeit nahmen, all meine Fragen zu beantworten, und Euch wünsche ich nun viel Spaß


Das Interview

Zunächst möchte Ich euch ein paar Fragen zu den Millionaires und Eurem Schreibverhalten stellen. Denn neugierig, sind wir ja schließlich alle.

Wie kam die Idee des Millionaires Club zustande? Und wie kam es, das Ihr 3 zusammen an dieser Reihe schreibt?

Seit einer Ewigkeit sind wir befreundet und hatten Lust etwas zusammen zu machen, woraufhin wir bei einer unserer vielen und lustigen Skypeabende auf die Idee des Millionaires-Club gekommen sind.


Warum habt Ihr 3 euch dazu entschieden, diese Reihe unter einem/euren Pseudonym zu veröffentlichen?

Liv: Ich hatte den Wunsch meine Verlagsauftritte vom Self-Publishing zu trennen, da die Geschichten sich auch inhaltlich etwas voneinander unterscheiden und Liv Keen mehr prickelnde Erotik unterbringt. Außerdem wirkt ein amerikanischer Name passender zu den

Ava: Ich schreibe ja bisher unter zwei Pseudonymen und Violet hat einfach nicht gepasst, weil die Geschichten sehr viel romantischer und braver sind. Ava ist ja das ‚sexlastigere’ und wilde Pseudonym und daher war bei mir von Anfang an klar, dass ich es als Ava mache.

Zoe: Als Isabella Muhr schreibe ich eher ernsthafte Geschichten im Drama/Romance Genre. Als Zoe schreibe ich viel frecher und erotischer. Da schien mir ein Pseudonym angebracht, um diese beiden Stile klar voneinander zu trennen.



Welcher der Millionäre ist Euer Liebling und warum?

Liv: Mein Liebling ist im Moment Dante, weil mich seine Geschichte besonders fasziniert und er sich quasi aus dem Nichts und nur mit der Hilfe seiner reichen Freunde zum Selfmade-Millionair gemacht hat.

Ava: Immer der aktuelle! Im Moment bin ich sehr verliebt in Hunter und Cameron.

Zoe: Natürlich Mason! Der ist ja quasi maßgeschneidert. :)



Gibt es einen Hass-Charakter in dieser Reihe für Euch?

Was wären Storys ohne fiese Antagonisten, die unseren Figuren das Leben schwer machen, und natürlich haben wir da auch welche zu bieten: Zum einen hätten wir da Dantes Vater Diego Sánchez, der skrupellosen und machthungrigen Abgeordneten. Desweiteren gäbe es da noch Finns manipulative Mutter und intrigante Verlobte. Auch Quentin Pynkett gehört zu den fiesen Figuren und geht speziell unserem Mason gehörig auf die Nerven.



Warum habt Ihr euch ausgerechnet für die Locations NY, LA & Miami entschieden?

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten war aus unserer Sicht das Land der Wahl und schnell hatten uns die Metropolen in ihren Bann gezogen. Außerdem sind es vor allem die Städte mit den größten Assoziationen von Glamour und Luxus.


Wie entwickelt Ihr Eure Charaktere? Habt Ihr einen Plott oder entwickeln diese sich während des Schreibens selbst?

Es gibt immer einen genauen Plott und wir sprechen den vorher in Kooperation miteinander ab, um Ungereimtheiten aus dem Weg zu gehen. Trotzdem lassen wir uns von der Intuition leiten und ändern so lange Details, bis die Geschichte sich rund anfühlt.


Wo schreibt Ihr am liebsten? Habt Ihr zum Schreiben eine Rückzugsort? Oder seid Ihr welche von den Autoren, die immer ein Notizbuch+Stift dabei haben? (Bitte Fotos von Eurem Arbeitsplatz)

Liv: Zum Leidwesen meines Rückens schreibe ich am liebsten auf dem Sofa in eine Decke gekuschelt und einer Tasse Kaffee oder Tee in Reichweite. Meine Plotts bringe ich übrigens mit Stift auf das Papier, um möglichst viel dazu kritzeln zu können.

Ava: Ich bin der Typ ‚lose Zettelwirtschaft’. Ich habe zwar Notizbücher, aber da steht trotzdem nie viel drin, denn meistens kritzel ich irgendeine Notiz irgendwohin. Wenn ich mein Handy zur Hand habe, dann mache ich mir auch Sprachnotizen. Rückzugsort ist mein Arbeitszimmer.




Zoe: Ich schreibe ganz klassisch am Schreibtisch und gehe meine Geschichten mit System durch. Doch meine Ideen stehen alle wild durcheinander in einem kleinen Büchlein, dass ich immer bei mir trage (und dass ich wie eine Löwin vor meinem Sohn verteidigen muss)



Hört Ihr Musik beim Schreiben – falls ja was genau - oder braucht Ihr absolute Stille?

Liv: Bei mir ist es sehr unterschiedlich und von Szene zu Szene anders. Manchmal schaffe ich mehr, wenn ich nicht von den Songtexten abgelenkt werde, ein anderes Mal brauche ich musikalische Unterstützung. Ich schaue sogar bestimmte Filmszenen aus Lieblingsfilmen oder Serien, um mich in bestimmte Stimmungen zu bringen. Außerdem höre ich ganz unterschiedliche Sachen, mal klassische Musik, mal was Rockiges und mal was Ruhiges, je nachdem, was gerade zum Text passt.

Ava: Ich höre immer Musik beim Schreiben. Der Song, den ich am meisten gehört habe (über 800 Mal), ist ‚Oceans (Where Feet May Fail)’ von Hillsong UNITED. Es ist eigentlich ein sehr religiöses Lied, allerdings höre ich es wahnsinnig gerne, wenn ich Sexszenen schreibe, weil darin eine unglaubliche Hingabe mitschwingt, die mir als Transmitter dient. Wenn ich diesen Song höre, dann bin ich sofort in der Emotion drin und offensichtlich schreibe ich viele Sexszenen *lol
Sonst gibt es da wahnsinnig viele Songs aus Surffilmen, die man so gar nicht kennt:

- Vampire (People In Planes)
- Broken (feat. Gavin Clark) (UNKLE)
- Tongues (feat. Kopps) (Joywave)
- Rusted Wheel (Silversun Pickups)
- Tick Tick Boom (The Hives)

Von Interpreten die man so kennt wäre da beispielsweise:

– The Sound of Silence (Disturbed)
– Human (Rag'n'Bone Man)
– Love My Life (Robbie Williams)

Zoe: Bei mir muss es absolut ruhig sein, wenn ich schreibe. Wenn bei mir ein kreativer Schub kommt, dann kann ich oft gar nicht so schnell tippen, wie die Ideen in meinem Kopf rumfliegen. Sollte mich dann jemand unterbrechen, kommt es schon mal vor, dass der eine oder andere Gedankengang dann in meinem Kopf verpufft und ich voll rauskomme.



Was macht Ihr, wenn Ihr in der Geschichte festhängt und euch im Kreis dreht?

Dann skypen wir, schicken uns Sprachnachrichten und diskutieren die Handlung so lange, bis das Problem behoben wurde. Da funktionieren wir als Gruppe sehr gut und nutzen diese Plotthilfen gerne auch für unsere eigenen Projekte.



Es wäre ja langweilig, würde es nur um Euer Autorendasein gehen. Uns Leser interessiert natürlich auch, was Ihr gerne mögt und was Euch ausmacht. Was Ihr liebt. Einfach der Mensch hinter dem Autor!

Was ist Eure positivste und negativste Eigenschaft?

Liv: Ich bin diplomatisch und ehrlich, dafür aber auch nachtragend, wenn man mich sehr verletzt hat.
Ava: Ich bin sehr emotional (das ist gut und schlecht zugleich) und ich bin total undiplomatisch und impulsiv.
Zoe: Ich bin jemand, der sich ständig entwickeln möchte und neue Herausforderungen sucht. Das kann mitunter extrem spannend aber auch furchtbar anstrengend sein.



Was ist Euer Leibgericht?

Liv: Pasta!!!
Ava: Da schließe ich mich an! Pasta ist toll ;-)
Zoe: Ok, jetzt hab ich hunger ... lol bei mir ist es allerdings Schokopudding.



Backen oder kochen?

Liv: Kochen, weil es zwingend sein muss, wenn ich nicht verhungern will! ;)
Ava: Beides ist nicht so meins. Mir fehlt die Zeit dafür.
Zoe: Backen!! Ich liiiiiiiebe Kuchen! Und die gekauften sind irgendwie nie süß und klebrig genug.



Wo wolltet Ihr schon immer mal hinreisen?

Liv: England, Irland und Schottland.
Ava: Hawaii
Zoe: Paris und Amsterdam



Welche 3 Gegenstände/Sachen oder aber Personen würdet Ihr mit auf eine einsame Insel nehmen?

Liv: Mein Kindle müsste zwingend mit und meine beiden Männer natürlich. Ohne Jan könnte ich nämlich nicht überleben, und zwar in mehrfacher Hinsicht. Ich neige eher dazu mich von einer Kokosnuss erschlagen zu lassen, als mich zu retten.
Ava: ein Surfbrett, mindestens einen heißen Surfer (aber besser wären zwei) und ein Jagdmesser
Zoe: Meine drei Jungs (kann ich die als eins zählen?) mein Handy (wegen der Musik) und mein Notizbüchlein



Was ist das Chaotischste, was euch passiert ist? Fällt euch da auf Anhieb was ein?

Liv: Ich habe eine ganze Top 100, was Chaos und Peinlichkeiten angeht. *lol* Auf Anhieb fällt mir ein, dass ich mit meinen Brüsten unangebrachte Menschen auf einen wildfremden Facebookpost markiert habe. Ich könnte immer noch im Erdboden versinken. (Falls ihr euch jetzt fragt, wie sowas geht: Man rennt vollgeladen mehrere Etagen hinunter und will das geliebte Smartphone schützen, indem man es in den Ausschnitt steckt.) Dieser Moment wird dicht gefolgt von dem Moment, als ich bei Aldi vor eine Scheibe gerannt bin und zwar voller Entrüstung nach einem Streitgespräch mit meinem Mann, der sich danach vor Lachen nicht mehr halten konnte und der Streit war vergessen. Die Wahrheit, warum unsere Ehe so lange hält.
Ava: Bei mir gibt es kein Chaos und keine Peinlichkeiten!!! Okay, okay, wenn jetzt alle aufgehört haben zu lachen, dann erzähle ich euch wie ich einmal vor versammelter Mannschaft ausversehen meine Brüste gezeigt hatte. Und ich schwöre: Es war keine Absicht! Ich wollte einfach nur den Pulli ausziehen und hatte vergessen, dass ich nichts drunter hatte.
Zoe: Ich habe meinem Sohn einmal in einem Bumsvollen DM-Supermarkt ein Quetschi (das ist so Fruchtmus) aufgemacht. Er hat das Teil so fest gedrückt, dass alles auf dem Boden gelandet ist. Während ich mit einem Taschentuch versucht habe, die Sauerei zu beseitigen, haben drei Omis das Kind getröstet, weil sie dachten, er hätte gekotzt. Mit dem Ergebnis, dass er quer durch das Mus und auf mich draufgesprungen ist, um vor den Damen zu fliehen und ich danach ausgesehen habe, als hätte ich mich in Schlamm gesult. Ist ja nicht so, als hätte ich danach noch zum Friseur gemusst....



Wenn Ihr im Lotto gewinnen würdet, was würdet Ihr als aller erstes machen?

Liv: Ich würde ein Haus in Irland am Strand kaufen und eine Weile dort Urlaub machen.
Ava: Definitiv ein Trip um die Welt.
Zoe: Unser Haus abbezahlen, ein Baumhaus und ein zweites Auto kaufen



Welche Musikrichtung hört Ihr am liebsten?

Liv: Ich höre zum Schreiben ruhige Sachen, sogar manchmal instrumentale Musik. Privat höre ich eher rockigere Sachen.
Ava: Querbeet
Zoe: bunt gemischt



Wie sieht ein perfekter Tag für euch aus?

Liv: Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie verbringen, lesen und schreiben machen meine Tage schon immer ziemlich perfekt. Ein Kinoabend wäre auch nicht schlecht.
Ava: Sex, Sonne, Strand, Meer, ein Surfbrett, ein gutes Buch und jemand der für mich später kocht, wenn ich völlig stoked aus dem Wasser komme und mehr Sex.
Zoe: gutes Essen, lange schlafen, viel kuscheln und jede Menge Tierbabies



Wenn Ihr 3 Wünsche frei hättet, welche wären es?

Liv: Weltfrieden, Gesundheit für meine Lieben und mich und für den Rest meines Lebens mit dem Schreiben meinen Lebensunterhalt zu verdienen.
Ava: Weltfrieden halte ich, ein Einhorn und drei weitere Wünsche.
Zoe: Gesundheit, alle sprachen sprechen zu können und so viel essen können wie ich will ohne zuzunehmen



Euer Lieblingsmotto?

Liv: Lebe, liebe und lache.
Ava: Ganz oder gar nicht!
Zoe: Jedem das seine



Kaffee oder Tee?

Liv: aktuell beides!
Ava: bei mir auch ;-) Aber mehr Tee als Kaffee.
Zoe: Hauptsache warm :)



Was war die schlimmste Frage, die Ihr je bei einem Interview bekommen habt?

Liv: Da fällt mir nix ein. ;)
Ava: „Erzähl doch mal was über dein Leben!“ Leute, ich bin siebenunddreißig Jahre alt, ich könnte zu jedem Lebensjahr ein 700-Seiten-Buch schreiben!!!
Zoe: Es gibt keine schlimmen Fragen


Ihr schreibt ja nicht nur Bücher, sondern Ihr lest ja auch gerne. Somit zum Schluss noch ein paar Fragen zu Eurem Leseverhalten.


Welches ist Euer Lieblingsbuch?

Liv: Eins? ;-) Harry Potter, Sinn und Sinnlichkeit, Chroniken der Unterwelt
Ava: Ich kann da auch nicht nur eines benennen. Harry Potter, Die Frau des Zeitreisenden, 2XS, The Outsiders und Der Anschlag
Zoe: Der Joker von Markus Zusak


Habt ihr ein Lieblingszitat?

Liv: Sei frech und wild und wunderbar. (Astrid Lindgren)
Ava: In den Tiefen des Winters erfuhr ich schließlich, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer liegt. (Albert Camus)
Zoe: Liebe ist die Fähigkeit und Bereitschaft, den Menschen, an denen uns gelegen ist, die Freiheit zu lassen, zu sein, was sie sein wollen, gleichgültig, ob wir uns damit identifizieren können oder nicht. George Bernard Shaw



Was ist Eure Macke beim Lesen? Bzw. habt Ihr überhaupt eine?

Liv: Ich nicht.
Ava: Für mich ist Lesen nicht mehr so entspannend wie früher, weil mir viel öfter Schwächen auffallen.
Zoe: Nägel kauen seufz. Irgendwie kann ich das nicht lassen.



Gibt es ein Buch, was Ihr gar nicht mögt und vielleicht sogar abgebrochen habt?

Liv: Herr der Ringe habe ich mehrfach begonnen, aber immer wieder abgebrochen.
Ava: Da gibt es ganz viele. Ich habe ein Problem mit Gewalt gegen Frauen und auch damit, wenn sie so ein schüchternes, verhuschtes Mäuschen ist. Abgebrochen habe ich die After-Reihe und die Toughtless-Reihe.
Zoe: Geopfert von Tony Black. Da war ich ziemlich enttäuscht von.



Wer ist euer Lieblingsautor?

Liv: J.K. Rowling, Cassandra Clare, Kerstin Gier und Sandra Regnier und einige mehr.
Ava: Stephen King und J.K. Rowling
Zoe: Sydney Sheldon (wenn auch schon sehr alt) und Kerstin Gier, Nina George



Wo lest Ihr am liebsten? (Seitenblick zu Vio... =D)

Liv: Im Bett und auf dem Sofa, aber ich lese auch überall sonst! ;)
Ava: In der Badewanne und dann knicke ich die Bücher (da gibt es sogar ein Video von mit einer Trocken-Demo) ;-)
Zoe: Am Strand lol. Aber zur Not tut es auch die Couch.



Print oder E-Book?

Liv: beides!
Ava: viel lieber Print
Zoe: Seit ich Kinder habe ebook, aber eigentlich mag ich Prints lieber.



Beim Lesen, braucht Ihr absolute Ruhe, oder hört Ihr nebenbei Musik oder habt Ihr vielleicht sogar den Fernseher am laufen?

Liv: Ich lese bei leiser Musik am liebsten.
Ava: Lesen ohne Musik, Schreiben mit ;-)
Zoe: Ich bin ein Freund von Ruhe :)


Ich hoffe Euch hat das kleine Interview mit den 3 Damen gefallen und das Ihr Sie ein wenig besser kennen lernen konntet! Nun Drücke ich Euch beim Gewinnpelt die Daumen und wünsche Euch noch Viel Spaß beim Rest der Tour!





Gewinnspielfrage:
Welcher Millionör ist der Liebling von Ava - Zoe & Liv?



Gewinnspielregeln:
Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 07.02.2017 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.
✩ Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun




Hier findet Ihr noch einmal alle teilnehmenden Blog´s auf einem Blick:

31.01.2017 - Männer~Freundschaften
01.02.2017 - Die Vorlieben
03.02.2017 - Liebeserklärungen an die Frauen
04.02.2017 - der Club
05.02.2017 - Interview Ava, Zoe und Liv
06.02.2017 - Was arbeiten die Männer
07.02.2017 - Was noch kommt, Aussicht auf weitere Bücher