Samstag, 12. August 2017

Ava Innings - Millionaires Club Miami/Noah

Millionaires Club Miami - Noah
Ava Innings


Ebook: 2,99€
Seiten: ca 189 Seiten
Erscheinungsdatum: 26. März 2017









Klappentext

*** dominant, von den eigenen Dämonen beherrscht und verliebt in die Freundin seines besten Freundes ***
Noah Kennedys Ruf eilt ihm voraus – reihenweise bricht er die Herzen seiner Eroberungen, weil das seine nicht mehr fähig ist, zu lieben. Doch die süße Reagan Sweets, die Ex seines besten Freundes Finn, berührt ihn auf ganz besondere Weise und so lässt Noah sich auf eine hitzige Affäre mit der erfolgreichen Sängerin ein. Als Reagan jedoch zu Finn zurückkehrt, stürzt Noah in ein tiefes Loch. Er ist hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu seinem Freund und den tiefen Emotionen, die er für Reagan empfindet. Ein Kampf um seine große Liebe scheint aussichtslos, doch dann kommt alles ganz anders.



Meinung

Noah ist ein weiterer heißer Millionär aus dem Millionaires Club und stammt aus der Feder von Ava Innings. Auch er gehört zu den Männern, die nichts anbrennen lassen. Er lässt Frauenherzen höher schlagen und er weiß was er will. Doch nur weil er weiß was er will, heißt es nicht, das er sich dieses auch tatsächlich nimmt. Aber es gibt Momente, in denen ist das Herz stärker als der Verstand.

Der Kampf Kopf gegen Herz beginnt!

In diesem Werk kehren Finn und Reagan zurück. Damals im ersten Band - Finn - fehlte mir ja ein wenig der Tiefgang bzw. die Persönlichkeit der beiden. Finn war mir dort zu weich. Was mir dort jedoch fehlte, machen die beiden es in diesem Band wieder wett. Beiden wurde mehr leben sowie Charisma eingehaucht. Eine Gabe, die die Autorin perfekt beherrscht. Für mich gehörten eigentlich immer Finn&Reagan zusammen, jedoch umso tiefer ich in diese Lektüre eintauchte, umso unsicher wurde ich mir. Ich konnte nicht mehr mit Sicherheit sagen, ob Finn der richtige Mann für sie war. Es war ein hin und her, bis ich so verwirrt war, das ich nicht mehr wusste, wen ich am Ende der Geschichte an Reagans Seite sehen wollte. Mehr werde ich dazu jedoch nicht sagen, da ich nicht Spoilern möchte. Jedoch muss ich euch eines noch dazu sagen. Bitte beginnt mit dem ersten Band Finn, denn diese Bände überschneiden sich mit der Geschichte, und auch ein wenig mit anderen Millionaires Geschichten die zuvor erschienen sind.




Fazit

Immer wieder bin ich davon überrascht, wie komplex Ava Innings ihre Charaktere auf so wenig Seiten gestaltet. Es ist unbeschreiblich. Dies muss man wirklich selbst gelesen haben, um zu verstehen, was ich meine. Alleine deswegen bin ich schon ein Fan dieser Reihe!